SV Achkarren Wappen
Home Aktive Saison 18/19 Spielberichte 12. Spieltag: SC Holzhausen - SV Achkarren

12. Spieltag: SC Holzhausen - SV Achkarren

12. Spieltag

Unglückliche Niederlage in Holzhausen.

Tore:

1:0 (43.)   Wedekind
1:1 (59.)   P. Wehrle
2:1 (63.)   Yassin

Bericht:


Gestern war der SVA zu Gast beim Aufsteiger aus Holzhausen. Der SVA hatte gleich zu Beginn gut ins Spiel gefunden. Der Gastgeber hatte zwar mehr Ballbesitz, allerdings stand der SVA kompakt und konnte immer wieder gute Angriffe starten. So hatte der SVA auch die ersten klaren Chancen durch Wachonski, Febrissy und Minardi. Aber auch der SCH hatte zwei gute Chancen, die unser Keeper Dennis Wachonski mit guten Paraden zu Nichte machte. Kurz vor der Halbzeit konnte sich ein Spieler vom SCH außen gegen zwei Mann vom SVA durchsetzen und den Ball in den 5 Meter Raum spielen, dort war der Gästestürmer nicht richtig gedeckt und konnte den Ball über die Linie „schlurben“, so ging der Gastgeber mit 1:0 in Führung.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit begannen beide Mannschaften verhalten und die Partie spielte sich hautsächlich im Mittelfeld ab. Mehr Spielanteile wieder beim SC Holzhausen. Doch dann in der 59 Minute konnte man nach einem gewonnenen Zweikampf mit schnellen und sauberen Passspiel die Abwehr der Gastgeber aushebeln, den Ball erlief Angelo Minardi, der wiederum legte uneigennützig quer auf den kurz davor eingewechselten Paolo Wehrle, der keine Mühe hatte den Ball ins Tor zu schieben. Somit hatte man mit der ersten richtigen Chance in der zweiten Halbzeit den Ausgleich erzielt. Leider vergingen keine 5 Minuten und man lag nach einem direkt verwandelten Freistoß wieder hinten. Der SVA spielte konzentriert weiter und versuchte immer wieder in den gegnerischen 16er einzudringen, allerdings sprang meistens nur ein Eckball heraus. Eine Szene muss man noch erwähnen, der bis dahin gut leitende Schiri hatte 10 Minute vor Ende ein ganz klares holzhausener Handspiel im 16er übersehen und somit die eine sehr gute Chance auf den Ausgleich verwehrt. Leider hat der SVA in den letzten Wochen immer wieder das Pech mit Elfmeter-Entscheidungen für sich bzw. gegen sich. In letzten 5 Minuten warf der SVA alles nach vorne, dadurch bot sich natürlich für die Gastgeber mehr Raum für Konter. Diese konnte der Gastgeber nicht nutzen, entweder hatte man es zu schlampig ausgespielt oder unsere Dreierkette konnte den Konter unterbinden.

Fazit: Zweite bittere Niederlage hintereinander, wo man nicht als Verlierer vom Platz hätte gehen müssen. Man muss ganz klar an der eigenen Effizienz arbeiten und jetzt bloß nicht den Kopf in den Sand stecken. Es stehen heiße Wochen bevor, doch, wenn man es schafft seine Chancen effizienter zu nutzen und das Glück, das zuletzt in gewissen Situation fehlte, endlich erzwingt, dann wird auch beim SVA der Knoten platzen. Ab sofort heißt es den Kampf annehmen für den Klassenerhalt.

Die zweite Mannschaft hat ihr Spiel mit 4:0 verloren.

Das nächste Spiel findet wieder zu Hause im Schlossberg Stadion statt, gegen die Sportfreunde aus Winden.

28.10.18 SV Achkarren – Spfr. Winden

Spielbeginn II. 12:30 Uhr

Spielbeginn I. 14:30 Uhr



Die Mannschaft freut sich auf zahlreiche Unterstützung um endlich den ersten Heimdreier zu feiern.

Einloggen