SV Achkarren Wappen
Home Aktive Saison 18/19 Spielberichte 11. Spieltag: SV Achkarren - SV Mundingen

11. Spieltag: SV Achkarren - SV Mundingen

11.Spieltag

Es will einfach nicht klappen...

Tore:

1:0 (45.)   Wachonski
1:1 (54.)   Müller
1:2 (63.)   Graf

Bericht:

Gestern war der Aufstiegsfavorit aus Mundingen zu Gast im Schloßberg Stadion. Unser SVA wollte unbedingt im 6. Heimspiel endlich den ersten Heimdreier einfahren.
Die Mannschaft begann gut und war von Begin im Spiel. Mundingen versuchte sein Spiel dem SVA aufzudrücken, doch die Mannschaft vom Trainergespann Minardi/Wachonski hatten einen klaren Plan den man in der ersten Halbzeit nahezu perfekt umsetzte. Der SVA war kämpferisch stark setze klare Akzente nach vorne und hatte die ein oder andere gute Möglichkeit in Führung zu gehen. Außerdem waren die vielen Standards immer brandgefährlich. So kam es auch, nach einem Eckball von Angelo Minardi konnte sich Rafael Wachonski im 16er durchsetzen und den Ball per Kopf zur Führung einnicken. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit. Es waren keine 2 Minuten in der zweiten Halbzeit gespielt, da hatte der SVA nach einem Standard wieder eine Riesenchance doch leider scheitert man aus kürzester Distanz. Doch plötzlich kippte das Spiel zu Gunsten der Gäste. Der SV Mundingen erhöhte wie erwartend den Druck. Der SVA hatte plötzlich alles gute Eigenschaften aus der ersten Halbzeit vermissen lassen. Die Laufbereitschaft war von einzelnen Spielern nicht mehr so vorhanden, die Zweikämpfe wurden nicht mehr so geführt wie in der ersten Halbzeit und so kam das eine auf das andere. Dadurch entstanden immer mehr Lücken beim SVA und gleichzeitig mehr Platz für den Gegner, das wusste der SV Mundingen gut zu nutzen und drehte das Spiel innerhalb von 10 Minuten. Nach dem 2:1 wurde das Spiel wieder etwas ausgeglichener jedoch konnte jetzt der SVA zu keinem Zeitpunkt mehr an der guten ersten Halbzeit anknüpfen. Aus diesem Grund konnte man die Niederlage nicht mehr verhindern. Mittlerweile könnte man schon von einem Heimfluch sprechen aber gute 45 Minuten reichen leider im Fußball nicht immer um ein Spiel zu gewinnen, vor allem wenn mal alle guten Eigenschaften der ersten Halbzeit im der Kabine lässt. Jetzt heißt es schon früh in der Saison alle Kräfte zu mobilisieren, klare Worte zu finden um gestärkt in die wichtigen richtungsweisenden Partien zu gehen.

Unsere stark personell angeschlagene Reservemannschaft musste sich leider mit 12:0 geschlagen geben.

Einloggen