SV Achkarren Wappen
Home Aktive Saison 18/19 Spielberichte 10. Spieltag: SV Jechtingen - SV Achkarren

10. Spieltag: SV Jechtingen - SV Achkarren

10. Spieltag

Am gestrigen Feiertag gastierte unser SVA beim Aufsteiger und Nachbarn SV Jechtingen. 

Tore:

1:0 (06.)   Baktiary
2:0 (49.)   Hamud
3:0 (61.)   Baktiary

Bericht:

Am gestrigen Feiertag gastierte unser SVA beim Aufsteiger und Nachbarn SV Jechtingen. 
Der SV Jechtingen der als Aufsteiger sich sehr gut in der neuen Liga zurecht gefunden hat war wegen ihren Namenhaften Spielern Favorit. 
Der SVA wieder Personell angeschlagen wie schon die Wochen davor, war trotzdem positive eingestimmt und gewillt auch hier zu punkten. 
Das unterfangen wurde jedoch gleich durch eher einen zweifelhaften Elfmeter erschwert. Jens Kunzelmann erahnte zwar die richtige Ecke des Elfmeterschützen konnte jedoch den Ball nicht entscheidend abwehren. Das war zu Beginn der Partie ein tiefer Nackenschlag für den SVA. Jedoch wer unseren SVA kennt weiß, dass sowas unser Team nicht umhaut. 

Denn es waren keine 2 Minuten vergangen, da hatte man die Riesenchance zum Ausgleich. Rafael Wachonski schickte mit einen schönen Pass Kevin Jurdt Richtung Tor, der wusste gekonnt mit dem Ball umzugehen und sah den mitgelaufenen Antony Febrissy. Doch den Querpass konnte Febrissy aus ca. 5 Meter leider nicht im Tor unterbringen. Danach war das Spiel hart um gekämpft wo bei Jechtingen den Ton angab. 
Aus dem Spiel heraus konnte der SV Jechtingen erste Halbzeit wenig aufs Tor bringen, einzig und allein wurden die Gastgeber durch ihre gefährlichen Standards gefährlich. Hier konnte sich mehrmals Jens Kunzelmann mit schönen Paraden auszeichnen und hält so seine Mannschaft im Spiel. Der SVA hatte aus dem Spiel heraus immer nach guten Balleroberung im Mittelfeld gute Chancen, die aber immer kurz vor dem Abschluss geblockt oder im letzten Drittel nicht zielstrebig abgeschlossen wurden. 
Kurz vor der Halbzeit hatte der SVA nochmal eine weitere 100% nach einem langgeschlagenen Eckball konnte Benjamin Ringebach frei Köpfen, der Ball landet bei dem völlig frei stehenden Kevin Jurdt, dieser war etwas überrascht und Köpfte wiederrum aus kurzer Distanz auf das Tor, doch der Keeper des SV Jechtingen konnte den Ball mit einem guten Reflex gerade noch abwehren. 

So ging man mit einem fragwürdigen Elfmeter 0:1 in die Halbzeit. 
In der zweiten Halbzeit waren keine 5 Minuten gespielt, da war die Hintermannschaft des SVA noch nicht richtig sortiert und der Gegner konnte mit einem gekonnten Schnittstellenball die ganze Viererkette aushebeln, so konnte der Gästestürmer alleine aufs Tor zulaufen. Sein strammer Schuss landet im Tor und es Stand 2:0. Danach begann wie so oft nach einem Rückstand die stärkste Phase des SVA immer wieder durch einfache Ballstafetten konnte man sich bis in den gegnerischen Strafraum spielen, doch auch hier Vergab man entweder die besten Chancen oder war nicht abgebrüht genug um das Leder zu versenken. Der SV A war jetzt dem Anschlusstreffer näher als der Gegner dem 3:0. Allerdings wurde die Hoffnung in der 61 Minute schnell wieder eingedämpft. Ein Zweikampf im eignen 16er wurde wiedermal wie die Wochen schon davor zu übermotiviert angegangen und so bleibe dem Schiedsrichter in dieser Situation keine andere Wahl wie auf Elfmeterpunkt zu zeigen. Diesen Elfmeter konnte der Torschütze, der auch schon den ersten Elfmeter geschossen hatte gekonnt verwandeln. 

Am heutigen Tag war dann leider nicht mehr die Kraft vorhanden die noch vor wenigen Tagen gegen den SV Burkheim da war, um das Spiel zu drehen. Eher muss man zufrieden sein nie aufgegeben zu haben und einen gut aufgelegten Jens Kunzelmann zu haben sonst hätte das Ergebnis am Ende noch deutlich höher ausfallen können.

Fazit: Wieder unnötige Elfmeter gegen uns (4 in den letzten 3 Spielen) und zu richtigen Zeitpunkt wurden die Tore nicht geschossen ergibt am Ende eine Niederlage, wobei sich die Mannschaft vom Engagement keinen Vorwurf machen kann. Heute hat es leider nicht zu mehr gereicht.

Dieses Wochenende ist der SVA spielfrei, da man sein Weinwochende vor Tür stehen hat.

Nächste Woche am 14.10.18 heisst es dann wieder zu Hause um 15h.

SV Achkarren gegen den SV Mundingen

Einloggen