SV Achkarren Wappen
Home Aktive Saison 11/12 Spielberichte SV Achkarren - SG Rheinhausen 4:0

SV Achkarren - SG Rheinhausen 4:0

SVA-SG1

Nach dem Achkarren letzte Woche wieder in die Erfolgsspur gefunden hatte empfing man nun mit der SG Rheinhausen eine der besten Rückrundenmannschaften der Liga im heimischen Schloßbergstadion.

Die Hausherren wollten nahtlos an die Leistng des letzten Auswärtsspiels anknüpfen, merkten aber schnell das dies gegen den heutigen Gegner nicht einfach wird. Rheinhausen spielte kompakt und war gut auf den Tabellenführer aus Achkarren eingestellt. In den ersten 15 Minuten hatten die Gäste mehr vom Spiel und konnten die Abwehr des SVA das ein oder andere mal in Verlegenheit bringen. Achkarren tat sich in der Anfangsphase schwer und fand gegen die engagierte SG nicht die richtigen Mittel um die Partie an sich zu reisen. Die Begegnung verflachte nun einige Zeit bis Fikret Sabotic in der 27. Spielminute, nach einer Herreingabe von Guillaume Amechin, mit einem sehenswerten Fallrückzieher zur 1:0 Führung für Achkarren treffen konnte. Nur zwei Minuten später wurde Torjäger Ahmed Heffaoui fast frei vor dem Tor bedient, lies sich die Chance nicht nehmen und schob zur 2:0 Führung ein. Dieser überraschenden Doppelschlag brachte Rheinhausen völlig aus dem Konzept, die Mannschaft von Spielertrainer Bernd Wilper fand nicht mehr zu der bis zu diesem Zeitpunkt guten Leistung zurück. Achkarren konnte nun mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel übernehmen und in der 38. Minute sogar noch durch den zweiten Treffer von Sabotic auf 3:0 erhöhen, was auch zugleich den Halbzeitstand bedeutete.

SVA-SG

In der zweiten Halbzeit hatten es die Gastgeber leichter ins Spiel zu finden, da die Gegenwehr der SG deutlich geringer war als in den ersten 30 Minuten der Begegnung. Nach 58. Minuten schlug Guillaume Amechin einen Freistoß auf den zweiten Pfosten der Gäste, wo Benni Ringenbach schon lauerte und mit einem schönen Kopfball ins lange Eck zum 4:0 vollendete. Danach war die Spannung in der Partie vorbei, Rheinhausen konnte keine offensiven Akzente mehr setzen und Achkarren war nun anders als in der ersten Halbzeit nicht effektiv genug. Zwar hatte Achkarren durch Heffaoui und Alm noch Chancen ein Tor zu erzielen, konnten aber den Rheinhausener Schlussmann kein weiteres mal bezwingen. Somit blieb es beim verdienten 4:0 Erfolg gegen einen in der ersten Hälfte starken Gegner.

SVA-SG3

Die zweite Mannschaft trennte sich mit einem 2:2 von der Reserve der SG Rheinhausen. Nach schlechterer ersten Halbzeit (trotz frühem Führungstreffer durch Jan Hofmann) war man in der zweiten Halbzeit die bessere Mannschaft und konnte sogar durch ein Elfmetertor von Torhüter Jens Kunzelmann in Führung gehen. Leider bekam man postwenden den Ausgleich und muss sich mit der Punkteteilung begnügen.

Bilder: Jochen Bitzenhofer      Bericht: Matthias Stiefel

Einloggen