SV Achkarren Wappen
Home Aktive Saison 11/12 Spielberichte SV Achkarren - SC Eichstetten 1:0

SV Achkarren - SC Eichstetten 1:0

svachkarren-sceichstetten

Zum ersten Heimspiel 2012 empfing Tabellenführer  SV Achkarren den SC Eichstetten im Schloßbergstadion.

Beide Mannschaften starteten letzte Woche jeweils mit einem 2:0 Sieg erfolgreich in die Rückrunde, was an der Favoritenrolle der Gastgeber jedoch nichts ändern sollte. Eichstetten stand den Hausherren von Anfang an kompakt und defensiv gegenüber, doch nach ca. 3 Spielminuten hatten die Gäste die riesen Chance den Führungstreffer zu erzielen, als der Eichstetter Stürmer nach einem Mißverständnis der Achkarrer Abwehr allein vor dem schon geschlagenen Keeper den Ball jedoch nur an den Pfosten setzte. Nach diesem "Wachrüttler" versuchte der SVA erstmal Ruhe und Struktur ins Spiel zu bringen, was dann auch gelang da die Gäste sich komplett zurückzogen und die Heimmannschaft bis zur Mittellinie frei gewähren liesen. Achkarren hatte das Spiel schnell im Griff, tat sich aber gegen die massiv und defensiv stehende Eichstetter Mannschaft schwehr zu zwingenden Chancen zu kommen. Ab der 20. Minute kam Achkarren zu einigen besseren Aktionen die jedoch immer kurz vorm erfolgreichen Abschluss an einem Fuss des Gegners oder dem eigenen Unvermögen scheiterten. Dabei hatte Ahmed Heffaoui die wohl größte Gelegenheit als er im gegnerischen Strafraum bereits 2 Gegenspieler und den Torwart umspielte dann aber den berühmten Haken zu viel schlug und aus kürzester Entfernung den Ball nicht im Gehäuse unterbringen konnte. Der SVA war gegen 11 verteidigende Gäste engargiert, dominant und spielbestimmend, fand aber  noch nicht den Schlüssel um den gegnerischenAbwehrriegel zu knacken, so ging man Torlos in die Pause.

SVA-SCE8

Nach der Pause erhöhte Achkarren den Druck, blieb aber zunächst am Sechszehner des SCE hängen, Eichstetten kam zu gelegentlichen Entlastungsaktionen die von der Achkarrer Defensive jedoch meisten schnell unterbunden wurden. Der SVA kam nun dem Tor der Gäste immer näher, nach einigen knappen Aktionen traf Andi Meyer mit einem beherzten Schuß aber nur an die Latte. In der 60. Minute trat Achkarren einen Freistoss in den Strafraum des Gegners, Benni Ringenbach verlängerte auf den in der Mitte frei stehenden Marvin Schrenk der dann nach kurzer Annahme den Ball zum erlösenden 1:0 im Tor unterbrachte. Der Knoten war nun geplatzt und Achkarren wollte nachlegen, die Gastgeber versuchten nun verstärkt über die Aussen die Abwehr der Gäste zu überwinden, verzettelten sich aber oft im Zweikampf und konnten vielversprechende Situationen nicht zum lohnenden Ende bringen. Durch ungewohnte individuelle Fehler im Spielaufbau und Abspielfehler konnte Achkarren auf dem mittlerweile auch tiefen und gezeichneten Platz nicht unbedingt brillieren, hatte aber das Spiel zu jeder Zeit weiter im Griff. Erst in den letzten 10 Minuten versuchte Eichstetten etwas gegen die drohende Niederlage zu unternehmen und löste den Abwehrriegel auf. Achkarren kam nun noch zu zwei 100 % Torchancen die jedoch beide kläglich vergeben wurden. Kurz danach war Schluss und Achkarren gewinnt knapp aber verdient gegen taktisch und defensiv gut eingestellte Gäste, ohne zu glänzen. Der Tabellenführer hat, spielerisch und in Sachen Chancenverwertung, sicherlich noch einige Luft nach Oben, bewies aber kämpferisch und mannschaftlich auf schwehr bespielbarem Untergrund Charakter.

Die zweite Mannschaft konnte das Spiel gegen die Reserve des SC Eichstetten mit einer guten Leistung 2:0 für sich entscheiden. Durch die Tore von Amane Abdelsalam und Henrik Sander konnte man den 3. Tabellenplatz festigen. Die Mannschaft kann nun am nächsten Wochenende mit breiter Brust zum Spitzenspiel beim Tabellenführer SV Gottenheim II antreten!

Einloggen